Haus Käthe Stein e.V.
Haus Käthe Stein e.V.
____

Pädagogik


Es freut uns, dass Sie sich die Zeit nehmen, „einen Blick in unsere Einrichtung zu werfen“. Unsere Einrichtung leistet seit über 60 Jahren in der Kinder- und Jugendhilfe anerkannte und qualifizierte Arbeit, wobei wir einen familiären und überschaubaren Rahmen von 25 Regelwohnplätzen im Stammhaus mit beherzter und wertgetragener Pädagogik kombinieren.

Familiencharakter und unser erlebnispädagogisches Motto „Abenteuer fürs Leben“ sind die beiden Grundpfeiler unserer Pädagogik, die im Jugendamt der Stadt durch Klienten und Jugendämter bereits Wertschätzung erfahren haben.

Insbesondere geeignet ist unser Konzept für Kinder und Jugendliche im Alter von 6-18 Jahren, die verteilt auf drei Wohngruppen mit unterschiedlicher Schwerpunktsetzung (erlebnispädagogische Förderung/ Verhaltensmodifikation, Verselbstständigung) in unserer Einrichtung beheimatet sind.

Auf Grund der kurzen Wege in unserer Einrichtung und unserer Kooperation mit anderen regionalen Trägern, können wir unsere Angebote im Rahmen der Treue zu unseren Grundsätzen dabei flexibel gestalten und ggf. erweitern.

Erlebnispädagogik im Haus Käthe Stein.

Die erlebnispädagogische Arbeit unseres Hauses verpflichtet sich neben individuellen personenbezogenen Zielsetzungen den allgemeinen Zielen der Erlebnispädagogik unter Beachtung der soziokulturellen und individuellen Voraussetzungen unserer Klienten. Unser Ziel ist es, jungen Menschen bei der Entwicklung ihrer Persönlichkeit zu helfen. Hierzu gehört es, ihre Stärken zu erkennen und zu fördern und zur Bewältigung ihrer Schwächen neue Kompetenzen zu vermitteln. Die erlebnispädagogische Arbeit folgt einem weitestgehend naturorientierten Ansatz. Zur Umsetzung dienen wildnispädagogische, sportliche, sinnhafte und meditative Medien. Im Freizeitbereich stehen handwerkliche, bastlerische und medienpädagogische Betätigungen im Mittelpunkt.

Der erlebnispädagogische Anteil definiert sich wie folgt:
Erlebnispädagogik ist der geplante und zielgerichtete Umgang mit Kindern und Jugendlichen, wobei das Erleben des Selbst, der Stärken, Schwächen, Vorlieben und Abneigungen, das Erleben des Anderen und das Erleben der Natur in ihrer Schönheit, Herausforderung und Ausgeglichenheit, sowie die Kommunikation zwischen diesen drei Elementen im Mittelpunkt stehen.

Der freizeitpädagogische Anteil soll folgender Definition folgen:
Freizeitpädagogik gibt in pädagogischer Weise Anleitung und Orientierung zur sinnvollen Gestaltung freier Zeit und soll gegebenenfalls anregen, bisherige Freizeitgestaltung zu überdenken.

Einen persönlichen Eindruck von unserer pädagogischen Arbeit können Sie in der Galerie gewinnen.


Michael Schaefer und die Teamleitungen


© 2009 by Haus Käthe Stein e.V. | Sitemap | Letzte Änderung: Links (05.09.2017, 14:52:28) | Developed by WEDVB | Weber EDV Beratung | Design by web-n-arts | Suchen: